Don Camillo Montmirail

Oktober 2020
22.10.  20.00 Uhr - Meditation - In der Stille gesegnet sein
24.10.  14 - 16.00 Uhr - Offene Kirche
25.10.  20.30 Uhr - Abendbesinnung - Wie kann ich damit leben?
29.10.  20.00 Uhr - Meditation - In der Stille gesegnet sein
31.10.  14 - 16.00 Uhr - Offene Kirche

November 2020
01.11.  20.30 Uhr - Abendbesinnung - Was heißt das, dass Gott mich bei meinem Namen ruft?
05.11.  20.00 Uhr - Meditation
07.11.  14 - 16.00 Uhr - Offene Kirche
08.11.  20.30 Uhr - Abendbesinnung
12.11.  20.00 Uhr - Meditation
14.11.  14 - 16.00 Uhr - Offene Kirche
15.11.  20.30 Uhr - Abendbesinnung
19.11.  20.00 Uhr - Meditation
21.11.  14 - 16.00 Uhr - Offene Kirche
22.11.  20.30 Uhr - Abendbesinnung
26.11.  20.00 Uhr - Meditation
29.11.  20.30 Uhr - Abendbesinnung

Derzeit beschäftigt uns die Sanierung der Treppenhäuser. Informationen dazu finden Sie  hier.

Eine Dokumentation zur zusammgefassten Baugeschichte können Sie hier als pdf ansehen.

Die Mittel für die Sanierung kamen zum Teil von der Stadt Berlin, zum Teil von der Kirche. Einen sehr großen Anteil aber steuerten private DarlehesgeberInnen und SpenderInnen bei. Der Bericht ist darum auch ein herzlicher Dank an all die Freunde, die uns unterstützt haben.

 wsb 220x219 StadtklVogelpers 

Der Umbau des Gebäudekomplexes zum Stadtkloster Segen ist eine Aufgabe, die große finanzielle und persönliche Anstrengungen erfordert. Die "Vogelperspektive" aufs Gebäude und die Menschen, die es beherbergt, kann manchmal stärkend sein.
KOSTEN: Neben Kraft kostet der Umbau viel, viel Geld. Der Bau ist auf 3,5 Mio. Euro veranschlagt. 2 Mio. konnten wir bis heute finanzieren! Das Land Berlin förderte die Arbeiten an den Fassaden mit 300.000 Euro. Für die restlichen Mittel sind wir auf Spenden, Sponsoren und Darlehen angewiesen.


September 2013

Im Erdgeschoss entsteht ein Wirtschaftsraum, der Waschküche und eine einfache Gemeindeküche behergen soll. Vor allem Freiwllige und Praktikanten haben den Raum schon sehr verwandelt.

Anfangs September war eine Gruppe aus dem Kanton Appenzell zu Gast. Die Handwerker - oft im Ruhestand - haben in dem Raum geschliffen und gestrichen, Wände glatt verputzt und Gipsplatten montiert.

wirtschaftsraum-2wirtschaftsraum-1

 

November 2012

Dank einer sehr großzügigen Spende konnten wir die Heizung ersetzen. Der alte Heizölbrenner und Tank waren ans Ende ihrer Lebensdauer gekommen. Häufige Störungen und eine ungenügende Heizleistung waren die Folgen. Stunden musste man im Heizungskeller dem Brenner gut zureden, Schalter auswechseln und die Temperatur von Hand regeln, weil die Steuerung ausgefallen war.
Sehr dankbar haben wir darum die Gelegenheit ergriffen, die Wärmeerzeugung zu erneuern. Zwei Kessel für Holzpellets und ein Gaskessel für Notfälle und Spitzenzeiten stehen nun im Keller und erzeugen die nötige Wärme.

alter-kessel-2
 Alter Ölbrenner

 

 

RÜCKBLICKE

 wsb 391x234 IMG 2858


Am 4. September 2011 konnten wir die Fertigstellung der Fassadenrenovierung feiern. Natürlich bleiben kleine Ecken, die noch fertiggestellt werden müssen, aber die Gerüste sind weg und die Kirche erstrahlt in altem - neuem Glanz!

Dank einer Förderung des Landes Berlin können die Fassaden saniert werden. Die letzte Etappe konnte im Februar 2011 begonnen und im August 2011 abgeschlossen werden.  

 wsb 108x159 stadtkloster049-web

FENSTER: Sie müssen alle überholt oder ausgetauscht werden, da sie stark angewittert sind. 

 wsb 229x146 DSC00898 
Das neue Dach auf dem Seitenflügel Süd mit Warmwasseraufbereitungsanlage


 wsb 232x161 DSC00948 
Die vier Evangelisten sind in einer ersten Etappe saniert worden!
Den ausführlichen Bauprospekt können Sie hier herunterladen.

 

Meldung März 2011

Ende Februar wurde das Vorderhaus eingerüstet, damit die Fassade saniert werden kann. Zurzeit bohrt´s und hämmert´s, es fräst und lärmt. Aber der Blick auf die Fassaden, die schon renoviert wurden, lässt uns hoffnungsvoll auf den Spätsommer warten, wenn die Arbeiten abgeschlossen sind.

Meldung September 2010

Unsere Kapelle im Dachstock konnte am 16. September mit dem Mittagsgebet eingeweiht werden. Wir sind sehr dankbar, dass dieser Meilenstein möglich wurde. Viele haben beigetragen mit ihrer Arbeit, viele haben mitgeholfen mit ihren Finanzmitteln. Am Donnerstagabend fand die erste Meditation statt, am Freitag begannen die Oasentage. Alles Angebote, die diesen Raum der Stille sehr gut nutzen können.

kapelle-web-2

Und das Relief?

Inzwischen wird am Relief gearbeitet, sorgfältig werden die Figuren der Jünger wieder rekonstruiert. Grundlage ist eine Photo aus dem Jahr 1908, die das Relief wiedergibt.

relief-web

Meldung Juli 2010

Seit einigen Wochen schon ist die Hoffassade der Kirche eingerüstet. Auch diese Fassade muss gereinigt und neu verfugt werden. Eine besondere Herausforderung stellt die Renovierung der Reliefs und des Feldes über der Eingangstüre dar. Wir sind gespannt, wie es aussieht, wenn die Kirche dann wieder enthüllt wird und diese aufwändigen Arbeiten fertig gestellt sind.  

 wsb 310x243 feld-tC3BCre

Wie wird das zum Schluss aussehen? (Und wer wird das bezahlen?)

Meldung März 2010

Am 12. März konnten wir die vier Gästezimmer im Turm fertigstellen. Das bedeutete einen ziemlichen Endspurt für die Bauleute. Mit Hochdruck wurden Fließen gelegt, Duschen eingebaut und Waschbecken gesetzt. Gleichzeitig mussten Scheuerleisten angeschraubt und Lampen montiert werden.
Dank  der Hilfe von Freunden konnten wir diese Baumaßnahme finanzieren. Wir sind sehr froh, denn das erlaubt uns, kleine Gruppen zu empfangen und Seminare und Retraiten anzubieten.

bildleiste-2

 

Meldungen August 2009:

In der Fassade der Segenskirche sieht man noch die Einschusslöcher des Krieges. Allerdings nur noch auf der Fassade des südlichen Gebäudeflügels - der nördliche Gebäudeflügel wird derzeit saniert: Alle Fugen wurden neu zementiert und die alten Ziegelsteine sandstrahlgereinigt und ausgebessert.

Im Vorderhaus sind bereits 4 Gästezimmerentstanden. Derzeit werden nach und nach die Turmzimmer saniert. Im "Hinterhaus" ist die Kirche. Der schöne Raum wartet noch auf Ideen der Renovierung und Nutzung.

 wsb 363x202 evangelisten-geni-web      

Nicht nur die vier Evangelisten sind inzwischen saniert und haben wieder ganze Hände und Füße, auch die Fassade am Seitenflügel Nord ist gereinigt und renoviert. Sie erstrahlt in neuem Glanz!

Meldungen August 2008:

Die Segenskirche wurde im Dezember 1908 eingeweiht. Nun ist der Gebäudekomplex sanierungsbedürftig. In der Fassade sieht man noch die Einschusslöcher aus dem Krieg. Der Mangel nach dem Krieg und die sozialistische Planwirtschaft erlaubten nicht, die Kirche und die Gemeinderäume fachgerecht zu unterhalten.

Im Vorderhaus entstehen derzeit die Gästezimmer. Im Vorderhaus wohnen die Mitglieder der Communität.
Im "Hinterhaus" ist die Kirche. Der schöne Raum wartet noch auf Ideen der Renovierung und Nutzung.

Das Stadtkloster bietet eine Vielzahl von Anlässen und Veranstaltungen an. Informationen zu den aktuellen Angeboten finden Sie in den Bereichen Kalender und Stadtkloster aktuell.

Filmabende: Wenn es draußen früh dunkel ist, laden wir zu einem Film ins Stadtkloster ein.

Einen besonderen Höhepunkt im Jahr bieten die christlichen Feste wie Ostern, Pfingsten, Advent oder Weihnachten. Jedes dieser Feste lädt ein, gemeinsam gefeiert zu werden.

Über Silvester laden wir zur Tagung "Übergang in Segen". Sie finden den aktuellen Flyer dazu hier.

Als Gast sind Sie herzlich willkommen zu unseren Tagungen und Seminaren, die wir im Stadtkloster veranstalten. Oder planen Sie eine Auszeit und möchten neue Impulse erfahren? Suchen Sie Stille mitten in der Stadt? Möchten Sie eine andere Lebensform kennenlernen? Benötigen Sie einen christlich geprägten Ort für eine Tagung oder ein Seminar?
Oder besuchen Sie ganz einfach Berlin und möchten gerne in einem christlich geprägten Haus übernachten? Im Stadtkloster sind Sie herzlich willkommen.
Die täglichen liturgischen Gebetszeiten, die verschiedenen Stadtklosterangebote, sowie die AbendbeSINNung am Sonntagabend stehen Gästen und Besuchern offen.

Im Stadtkloster können wir Gruppen bis 17 Personen beherbergen; bei Jugendgruppen 17 Jugendliche plus 3 Begleitpersonen. Für Jugendgruppen haben wir auch inhaltliche Einheiten vorbereitet, über die wir Sie gerne informieren.

Detaillierte Informationen finden Sie auch unter "Ich reise nach Berlin".