Die Segenskirche

Der 75m hohe Turm, das vierstöckige Gemeindehaus mit Tordurchfahrt und die hinter dem Innenhof liegende Kirche bilden ein schmuckes Gebäudeensemble.

Kirchenraum, Fassaden, Treppenhäuser und Turm haben eines gemeinsam – sie stehen unter Denkmalschutz. Er begleitet die diversen Baumaßnahmen, die den Erhalt und die gebäudegerechte Nutzung sicher stellen.

Aktuell wird der Ort als «Stadtkloster Segen» von der Communität Don Camillo und dem Konvent belebt. Die Gästezimmer, Tagungsräume, wie auch die Kirche und der Garten, werden für ein breites Spektrum von Veranstaltungen und Gottesdiensten genutzt. In den Wohnungen leben die Mitglieder des Konvents.

Historische Fragmente

Bauliche Impressionen

Dachboden
vor Umbau zur Kapelle
Dachboden
nach Umbau zur Kapelle
Voriger
Nächster
Treppenhaus
vor Sanierung
Treppenhaus
nach Sanierung
Voriger
Nächster
Fassade
vor Sanierung
Fassade
nach Sanierung
Voriger
Nächster
Turm
Fassade vor Sanierung
Turm
Fassade nach Sanierung
Voriger
Nächster

Die Segenskirche in Zahlen

0
Turmhöhe in Metern
0
Treppenhäuser
0
Fenster
0
Räume
0
Treppenstufen im Turm
0
Glocken
Scroll to Top