Der Förderverein

Der Förderverein Stadtkloster Segen e.V. unterstützt die geistlichen und kulturellen Anliegen der Communität und ihre Aufgaben tatkräftig und finanziell und vernetzt die Förderer miteinander. Der Vereinszweck ist in der Satzung festgehalten. Dazu gehören für uns vor allem:

  • Engagement bei der fortlaufenden, denkmalgerechten Sanierung der Gebäude
  • Mitarbeit bei den Ora-et-Labora-Tagen (»Bete und Arbeite« nach der benediktinischen Regel)
  • Unterstützung der Offenen Kirche und des Offenen Turms
  • Regelmäßige Information der Mitglieder über das, „was gerade läuft“
  • Kontaktpflege zur Berliner Nachbarschaft

Seit 2018 richtet der Förderverein im September den Tag des Offenen Denkmals im Stadtkloster Segen aus. So wollen wir vor allem den unmittelbaren Kloster-Nachbarn, aber auch allen Freunden und Förderern bei Führungen, Turmbegehungen und Gesprächen ermöglichen, hinter die Klostermauern zu schauen und nah am Geschehen zu sein.

Über unsere Facebook-Seite halten wir Sie gern aktuell auf dem Laufenden über die Aktivitäten!

Der Vorstand 2022

 

Maja Schiffmann (Vorsitzende)

Gisbert Mangliers (Schatzmeister | Stv. Vorsitzender)

Matthias Krämer (Schriftführer)

Freunde des Stadtklosters

A. Schulten | Berlin

Mich verbindet mit dem Stadtkloster die Unruhe. Das steht – finde ich – nicht im Widerspruch zu klösterlicher Kontemplation. Nichts raubt ja Energie so sehr wie Routine und Standards. Don Camillo und die Segens-Gemeinde rütteln dagegen gern am Herkömmlichen und sammeln die Kraft dazu in gemeinsamer Ruhe. Ein Segen zu sein, in dieser Balance – was für ein Ziel!

S. Vieth | Berlin

Mit dem Stadtkloster Segen fühlte ich mich gleich bei meiner ersten Begegnung verbunden. Die intensive Spiritualität, die Herzlichkeit der Don Camillos und ihre authentische Art, Glauben zu leben, haben mich gleich im ersten Moment angerührt. Das ist nun sechs Jahre her und das Stadtkloster ist mir längst zum Zuhause geworden. Hier kann ich Glauben und christliche Gemeinschaft teilen. Hier bin ich auf ganz unprätentiöse Weise eingeladen, Gott zu begegnen, und diese Einladung sage ich mit vollem Herzen weiter.

M. Schiffmann | Berlin

Ich bin Freundin des Stadtklosters, weil mir hier in einer freiheitlichen Atmosphäre Menschen begegnet sind, mit denen ich Gott erfahren durfte. In Gesprächen, im gemeinsamen Beten und Tun kann ich meinen Glauben an diesen Gott leben und stärken. Das Stadtkloster Segen ist ein wichtiger Teil meines Lebens und meiner Heimatstadt Berlin geworden.

R. Nordhauß | Berlin

Ich unterstütze das Stadtkloster Segen,
weil ich begeistert bin von der Idee, mitten im quirligen Berlin solch einen fantastischen Ort der Einkehr und Anregung zu haben. Und weil ich dankbar bin für die Wiederherstellung
der Segens-Gebäude. Ein spannender
Ort für Berliner und ihre Gäste.

D.-M. Pusinelli | Berlin

1993 auf Wohnungssuche, fand ich im Segenskirchhof Quartier. Seitdem bin ich mit dem Gebäude und den Menschen darin verbunden. 2004 wurde ich Gründungsmitglied des Fördervereins. Der Erhalt der Kirche als spiritueller Ort, in den Menschen
einkehren können, liegt mir am Herzen.

C. Scherz | Karlsruhe

Als das Stadtkloster Segen erfunden wurde, war ich dabei. Dass es damals gelang, Gemeinde und Communität zusammenzubringen, das Gemeinsame zu suchen und zu finden, empfinde ich als ein grosses Geschenk. Auch wenn ich seit 2008 nicht mehr in Berlin lebe, unterstütze ich das Stadtkloster sehr gerne: es ist zu meiner Oase in Berlin geworden.

M. Krämer | Berlin

Hier folgt noch ein Statement.

E. Israel | Mühltal

Als ich noch in Berlin wohnte, habe ich hier das liturgische Abendgebet schätzen gelernt. Hier haben Fragen des Lebens ihren Platz – ebenso wie Aktionen, die den Ort des Stadtklosters schöner werden lassen. Ich unterstütze das Stadtkloster, denn in der Stadt einen Ort der Stille und die Möglichkeit zur Einkehr zu haben, ist notwendig und tut gut – dies soll erhalten bleiben.

G. Mangliers | Berlin

Ein Stadtkloster – schon der Name drückt eine Spannung aus: quirliges Stadtleben und ein Ruhepol, vielfältige Lebensformen und ein bestimmter Lebensentwurf, Vielfalt der Religionen und Weltanschauungen und die Präsenz einer geistlichen Gemeinschaft. Wir sind auf kreative Beispiele angewiesen, wie wir unser (geistliches) Leben im 21. Jahrhundert gestalten wollen. Deshalb unterstütze ich gern die Arbeit des Stadtklosters. 

Wie helfen?

Der Förderverein freut sich über neue Mitglieder, die tatkräftig und finanziell den Verein unterstützen.

 

Außerdem hilft jede kleine und große Einzel- oder Dauerspende:

Spendenkonto Förderverein Stadtkloster Segen e.V.
IBAN DE06 3506 0190 1567 2090 12

Mitglied werden

* Mit dem Klick auf Senden stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben an den Förderverein Stadtkloster Segen e.V. als Antrag auf Mitgliedschaft im Verein weitergeleitet werden. Sie erhalten eine Kopie Ihrer Daten als E-Mail.

Für alle weiteren Fragen, Adressänderungen etc. können Sie den Förderverein gerne hier kontaktieren:

Scroll to Top